Ja, es ist richtig, dass nicht alles in der Corona Pandemie optimal läuft. Es ist auch richtig, dass der CDU-Gesundheitsminister, Jens Spahn, in der Krisenbewältigung Fehler macht. Aber rechtfertigt dies, dass der Koalitionspartner, die SPD, so tut, als habe sie mit den Entscheidungen auf Bundesebene rein gar nichts zu tun? Nein, mit Sicherheit nicht. Die SPD ist Teil der Bundesregierung mit Sitz und Stimme im Corona-Kabinett. Dort wäre der richtige Platz für Kritik und vor allem auch der Raum für konstruktive Vorschläge. So funktioniert Regieren. Dieses gegeneinander Wettern, dieses unkollegiale Verhalten unter Parteien der Mitte, sogar unter Koalitionspartnern, dieser stetige fast schon hämische Fingerzeig auf Fehler, ohne zu erwähnen, was bereits alles geschafft wurde, wird bei der Bundeswahl der Mitte keine Wählerstimmen bringen. Im Gegenteil, durch derartiges Agieren, was leider auf Bundesebene fraktionsübergreifend immer wieder zu beobachten ist, wird der falsche Eindruck erweckt, die Mitte schafft es nicht.

Der Ruf nach Alternativen nicht nur am rechten, sondern auch am linken Rand wird dadurch laut, ohne dass von dort konstruktive Vorschläge zu erwarten sind. Eine Gesamtschau von extremen Randgruppen, mussten wir am Valentinstag bei der „Querdenkerdemo“ hier vor Ort ertragen. Gut, dass wir Kiedricher deutlich gemacht haben, dass wir so etwas nicht wollen. Wir wollen keine Querdenker, keine Alternative für Deutschland. Wir wollen auch keine Friede-Freude-Eierkuchen-Debatten, denn Politik lebt schließlich von einem Wettstreit der Ideen. Die Frage ist jedoch, wie dieser Wettstreit ausgetragen wird. Auf politische Schlammschlachten wie in Berlin wollen wir verzichten.

Was wir wollen, ist eine konstruktive Sacharbeit für uns alle. Wir wollen einen respektvollen Umgang miteinander, ein Ernstnehmen der unterschiedlichen Gesellschafts- und Altersschichten.

Am 14. 3. geht es nicht darum, ein Zeichen gegen Jens Spahn oder andere Bundes- oder Landespolitiker zu setzen. Es geht einzig und allein um uns, um das, was uns besonders wichtig ist: unser liebenswerter Ort, unser Kiedrich. Die CDU Kiedrich steht für eine konstruktive Politik! Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken, in dem Sie die Kandidaten der CDU in die Gemeindevertretung und in den Kreistag wählen!

« Kiedricher CDU verurteilt Plakat-Vandalismus! CDU-Kiedrich bedankt sich beim Malteser Hilfsdienst »